logo
Sie haben Fragen?

Unser Kundenzentrum antwortet gern!

036691-862345

Pressezentrum

Hier finden Sie aktuelle Veröffentlichungen der EthikBank:

  • Pressemeldungen
  • Zahlen & Fakten
  • Bilanz

  

Pressezentrum

Im Pressebereich veröffentlichen wir Zahlen und Fakten, Bilder und alles, was wir der Öffentlichkeit zu sagen haben.

Aktuelle Pressemeldungen

Neu im Anlageuniversum

|   Aktuelles

Wir haben unsere strengen Anlagerichtlinien erneut erweitert.

Seit Gründung der EthikBank im Jahr 2002 haben wir Jahr für Jahr unsere strengen Anlagekriterien erweitert. Kund:innen der ersten Stunde werden sich vielleicht daran erinnern: Sechs Tabukriterien - Atomkraft, Militärwaffen, Agro-Gentechnik, Ozonzerstörende Chemikalien, Kinderarbeit und Tierversuche bei Kosmetika - standen damals auf der Negativseite. Inzwischen ist unsere Liste der Negativkriterien auf 25 Filter angewachsen! Die EthikBank ist immer strenger geworden!

Von unserem Kurs weichen wir auch in diesem Jahr nicht ab! Darum haben wir uns entschieden, folgendes Tabukriterium neu in unser Anlageuniversum einzubinden:

Tiefseebergbau

Ausgeschlossen werden Unternehmen mit Plänen zur Erschließung (Exploration) und Förderung (Extraktion) von Rohstoffen in der Tiefsee.
 
Obwohl bisher noch keine Förderung von Metallen und Mineralien aus den Tiefen des Ozeans stattgefunden hat, gewinnt dieser Bereich des Bergbaus aufgrund der immer knapper werdenden Ressourcen an Land an Bedeutung.
 
Das Hauptziel des Tiefseebergbaus besteht darin, Metalle und Mineralien wie Kupfer, Zink, Kobalt, Nickel und Seltene Erden aus den Tiefen des Meeresbodens zu gewinnen, die sich zum Teil in mehreren Tausend Metern Wassertiefe befinden. Die Auswirkungen dieses Prozesses auf das marine Ökosystem könnten schwerwiegend sein, da noch nicht ausreichend bekannt ist, wie sich der Bergbau auf den Meeresboden, die Artenvielfalt, die chemische Zusammensetzung des Wassers und den Nährstoffzyklus auswirkt. Nach Einschätzung der Wissenschaft könnte ein großflächiger Abbau dieser Rohstoffe in den bisher fast unberührten Tiefen der Ozeane erhebliche und zum Teil unkalkulierbare Auswirkungen aufweisen.
 
Ein kommerzieller Abbau der relevanten Ressourcen hat bisher noch nicht begonnen, da sich die Mitglieder der ISA (International Seabed Authority) vorerst noch auf ein entsprechendes Regelwerk zum Abbau einigen müssen. Es wurden jedoch bereits zahlreiche Lizenzen von der ISA zur Erkundung dieser Rohstoffe auf einer Fläche von mehr als 1,5 Millionen Quadratkilometern an einzelne Staaten vergeben worden. Darüber hinaus hat Norwegen als erstes Land den Abbau von Kobaltkrusten in arktischen Gewässern genehmigt.

 

Zurück

Pressekontakt

Sie haben Fragen?

Alexandra Kühne hilft Ihnen gern!

036691 - 58237

Zahlen und Fakten im Überblick

Fakten

Stand: 31.12.2022

Gründung2002
Mitarbeiter:innen57
Auszubildende6
Frauenanteil70%
Frauen in Führungspostionen77%

Zahlen

Stand: 31.12.2022

Kundeneinlagen424.986 TEUR
Investitionen in Kredite168.834 TEUR
Kapitalmarktinvestitionen185.000 TEUR
Betriebsergebnis vor Bewertung  3.449 TEUR
Betriebsergebnis nach Bewertung869 TEUR
Bilanzsumme  475.293 TEUR
Downloadbereich

© EthikBank


Toni Scheller, Katrin Spindler, Thomas Meyer

Katrin Spindler

Toni Scheller

Thomas Meyer

Ausführliche Anlagepolitik

Übersicht Anlagekriterien

Häufige Fragen zur EthikBank

Die EthikBank ist eine ethisch-ökologische Direktbank. Sie arbeitet deutschlandweit. Das Herz der Bank schlägt in ihren strengen sozial-ökologischen Anlagekriterien – einem Mix aus Tabu- und Positivkriterien. Im Gegensatz zu konventionellen Banken, investiert die EthikBank das Geld ihrer Kund:innen auf Basis dieser strengen ethisch-ökologischen Anlagekriterien. Dabei legt sie den Prozess des Ethik-Research im Internet (Ethik-Kompass) bis ins Detail offen. Dieser mündet in Positiv- und Negativlisten für Staaten und Unternehmen. Noch mehr Transparenz leistet die EthikBank in ihrer "Gläsernen Bank". Dort ist jeder einzelne Kundenkredit, jedes Wertpapier und jede Beteiligung veröffentlicht.  

Die EthikBank hinterfragt die Art und Weise wie Zinsen erwirtschaftet werden. Ist in den Zinsen eine Kriegsrendite erhalten, wird Kinderarbeit bei der Herstellung von Modekleidung akzeptiert, werden Atomkraftwerke betrieben oder ist das Unternehmen einfach nur korrupt? Wir distanzieren uns von aus unserer Sicht moralisch fragwürdigen Unternehmen und Staaten und beziehen Sie nicht in unsere Investitionsentscheidungen ein.

Die EthikBank ist frei von ideologischen, politischen, religiösen oder spirituellen Einflüssen. Sie ist für Menschen da, die Verantwortung in der Wirtschaft, für die Gesellschaft oder für die
Umwelt übernehmen, ohne dabei dogmatisch zu sein. Das sind Menschen, die ihre persönlichen Interessen mit ethischen Grundsätzen und Zielen vereinbaren wollen und weitsichtig in die Welt künftiger Generationen blicken.

Die EthikBank ist eine Zweigniederlassung der Volksbank Eisenberg. Die Zweigniederlassung führt einen eigenständigen Namen (Firma) und eine eigenständige Bankleitzahl (BIC) und ist ansonsten als 100 %-ige Tochter Bestandteil der Volksbank Eisenberg. Mutter und Tochter werden gemeinsam bilanziert. Unsere strengen sozial-ökologischen Anlagerichtlinien gelten selbstverständlich für die Gesamtbank, also gleichermaßen für die Volksbank Eisenberg wie für die EthikBank.