logo
Sie haben Fragen?

Unser Kundenzentrum antwortet gern!

036691-862345

Ethik-Kompass

Der Ethik-Kompass weist die Richtung: Alle Unternehmen, Staaten und Bankanleihen werden regelmäßig einer Ethik-Prüfung unterzogen. Die Ergebnisse dieser Untersuchung münden in Positiv- und Negativlisten.

Überblick

Ethik-Kompass

Der Ethik-Kompass ist die praktische Umsetzung unserer Anlagekriterien. Einmal jährlich werden alle Unternehmen, Banken und Staaten, in die wir investieren, einer strengen Ethikprüfung unterzogen. Hierfür nutzen wir die fundierten Untersuchungen ausgewählter Organisationen. Die EthikBank greift unter anderem auf das Research der imug rating GmbH zurück. Die imug rating greift auf langjährige Forschungserfahrung in der sozial-ökologischen Unternehmensanalyse – und -bewertung zurück und ist der führende deutsche Anbieter für Strategie und Umsetzung von ESG-Investments sowie für Nachhaltigkeitsbewertungen. 

Die Ergebnisse der Untersuchung münden in Positiv- und Negativlisten, unserem Ethik-Kompass.

Die auf den folgenden Seiten veröffentlichten Positiv- und Negativlisten sowie sonstige Informationen betreffen die eigenen Geschäfte der EthikBank. Sie sind nicht als Anlageempfehlungen für andere zu verstehen. Wenn Sie sich bei Ihren Börsengeschäften daran orientieren wollen, so können Sie das tun, doch stellen unsere Informationen keine Anlageempfehlungen für Kund:innen dar.

Ethik-Kompass im Überblick

Diese Kundenkredite vergibt die EthikBankErläuterung

Kredite für sozial-ökologische Maßnahmen (Förderkredite):

Baufinanzierung mit Förderbonus (ÖkoBaukredit)

Die EthikBank fördert bei diesem Kredit nicht nur Energieeffizienz. Belohnt wird auch der nachhaltige Weg dorthin. Regenerative Energien und die Verwendung ökologischer Baustoffe honoriert die EthikBank deshalb mit einem zusätzlichen Förderbonus. Damit schafft der ÖkoBaukredit mehr Anreize für gesunde und ökologische Bauvorhaben.
  • Energieeffizienz
  • Regenerative Energien
  • Gesunde und ökologische Baustoffe

Kredite für sozial-ökologische Maßnahmen (Förderkredite):

ÖkoKredit

PV-Finanzierung

TinyHouse Kredite


Die EthikBank fördert bei diesem Kredit insbesondere folgenden Zielen:
  • Nutzung erneuerbarer Energien
  • Schutz baulicher und kultureller Werte
  • C02-Reduzierung
  • ökologischer Innenausbau
  • ökologische Außengestaltung
  • sonstige ökologische oder soziale Projekte

Kredite an Unternehmen, Privatkredite und sonstige Kredite:

Fairbraucherkredit

Geschäftskredit

Betriebsmittelkredit

Die EthikBank ist im Bankgeschäft mit ihren Kund:innen ausschließlich im Mengengeschäft (sogenanntes Retailgeschäft) mit Privatkund:innen (Dispositionskredite, Konsumentenkredite, Baufinanzierungen) und in geringerem Umfang mit kleineren mittelständischen Unternehmen tätig. Die EthikBank ist im Firmenkundenkreditgeschäft auf vielfältige kleine und mittelständische Unternehmen fixiert. Die EthikBank finanziert im Kundenkreditgeschäft grundsätzlich keine Unternehmen mit Konzernstrukturen oder globalen Unternehmensstrukturen oder Unternehmen mit strittigen Aktivitäten oder Großprojekte. Die Unternehmen dürfen mit unseren Ausschlusskriterien nicht in Berührung kommen.

Investitions- und AnlagesegmenteErläuterung
Unternehmensanleihen
(inkl. Schuldscheindarlehen) und Aktien der Unternehmen des DAX, MDAX, S+P Europe 350
In diesen Segmenten verwenden wir den kombinierten Einsatz von Ausschluss- und Positivkriterien. Dabei greifen wir auf das Research von Moody’s ESG Solutions (MESG) zurück, das wir über imug rating beziehen. Die imug rating GmbH ist eine der bedeutensten deutschen Nachhaltigkeits-Ratingagenturen und seit mehr als 20 Jahren für sozial-ökologischen Banken, institutionelle Investoren und Nichtregierungsorganisationen tätig.
Unternehmensanleihen
(inkl. Schuldscheindarlehen) und Aktien der Unternehmen des Natur-Aktien-Index (NAI)
In Wertpapiere des Natur-Aktien-Index (NAI) investieren wir grundsätzlich. In diesem Index sind ausschließlich Unternehmen enthalten, die global zur Entwicklung ökologischer und sozialer Wirtschaftsstile beitragen. (www.nai-index.de)
Unternehmensanleihen
(inkl. Schuldscheindarlehen) und Aktien der Unternehmen des Global Challenges Index (GCX)
In Wertpapiere des Global Challenges Index (GCX) investieren wir grundsätzlich. In diesem Index sind ausschließlich Unternehmen enthalten, die durch ihre Produkt- und Dienstleistungspalette eine nachhaltige Entwicklung fördern und sich gleichzeitig Chancen für die zukünftige Geschäftsentwicklung erschließen.

Investitions- und AnlagesegmenteErläuterung
Staatsanleihen
Staatsschuldscheindarlehen
(inkl. nachgeordneter Länder und Kommunen)
Auch in diesem Bereich verwenden wir den dargestellten kombinierten Einsatz von Ausschluss- und Positivkriterien. Dabei nutzen wir die Untersuchungsergebnisse des „Sovereign Sustainability Ratings (SSR)“, welche wir von imug rating beziehen. Diese berücksichtigen auch eine Vielzahl von Feststellungen von Nichtregierungsorganisationen (NGO).

In diese Unternehmen investiert die EthikBankErläuterung
Pfandbriefe
Namenspfandbriefe
Pfandbriefe und Namenspfandbriefe werden von Hypothekenbanken herausgegeben. Diese Banken sind darauf spezialisiert durch Grundpfandrechte besicherte Immobilienkredite zu vergeben, sowie öffentliche Aufgaben von Bund, Länder und Gemeinden zu finanzieren. Die Mittel, die der Hypothekenbank durch den Verkauf von Pfandbriefen und Namenspfandbriefen zufließen, sind streng zweckgebunden für Immobilienkredite und öffentliche Aufgaben. Pfandbriefe werden aufgrund der zweckgebundenen Mittelverwendung als unbedenklich eingestuft.
Green Bonds
Social Bonds
Sustainibility Bonds

Green Bonds ermöglichen das gezielte Investment in Umweltprojekte. Sie sind Anleihen, deren Emissionserlöse in die Finanzierung umweltbezogener Projekte fließen. Emittiert werden sie neben Banken auch von Konzernen und Staaten. Für die Finanzierung von sozialen Projekten gibt es darüber hinaus Social Bonds oder in der Mischform Sustainability Bonds.

Es gibt keine gesetzlichen Regelungen für die Klassifizierung, private Initiativen haben Standards für Markttransparenz aufgestellt, um die Qualität der Anleihen zu sichern. Dazu hat die International Capital Market Association (ICMA) Prozess- und Transparenzanforderungen in den Green Bond Principles, Social Bond Principles und Sustainability Bond Guidelines festgelegt. Eine externe Verifizierung (Second Party Opinion) unterstützt Emittenten, bei der nachhaltigen Anleiheemission Transparenz herzustellen. Derartige Kapitalmarktinstrumente sind grundsätzlich für eine Investition der EthikBank geeignet, wenn ein glaubwürdiger Nachweis der zweckgebundenen Mittelverwendung – als ein Nachweis durch eine sogenannte Second Party Opinion (SPO) erbracht werden kann. Darüber hinaus wird die EthikBank bei der Investition in Green Bonds, Social Bonds und Sustainability Bonds die Einhaltung unserer grundsätzlichen Anlagekriterien beachten.

ImmobilienfondsImmobilienfonds dienen der Finanzierung von Immobilien und sind streng zweckgebunden. Immobilienfonds werden aufgrund der zweckgebundenen Mittelverwendung als unbedenklich eingestuft.
Papiere mit ähnlicher Zweckbindung„Papiere mit gleichgerichteter Zweckbindung“ sind Papiere deren Mittelverwendung durch den Kauf dieses Wertpapiers ebenfalls ethisch oder ökologisch positiv belegt ist. Dies sind z.B. Papiere, die der Finanzierung von öffentlichen Aufgaben dienen oder einzelne Unternehmen, wie z.B. Eurofima (Finanzierung von Zügen und Lokomotiven) oder die Deutsche Bahn AG (Betrieb eines Schienennetzes mit Zügen und Lokomotiven).
Öffentliche FörderbankenIn Wertpapiere öffentlicher Förderbanken investieren wir grundsätzlich. Deren Förderbereiche umfassen öffentliche Aufgaben wie beispielsweise die Segmente Mittelstand, Existenzgründung, Umweltschutz, Wohnungswirtschaft, Infrastruktur, Bildungsförderung.

Anlage- und InvestitionssegmenteErläuterung
Bankschuldverschreibungen
(inkl. Schuldscheindarlehen)
In diesen Segmenten verwenden wir den kombinierten Einsatz von Ausschluss- und Positivkriterien. Dabei greifen wir auf das Research von Moody’s ESG Solutions (MESG) zurück, das wir über imug rating beziehen. Die imug rating GmbH ist eine der bedeutensten deutschen Nachhaltigkeits-Ratingagenturen und seit mehr als 20 Jahren für sozial-ökologischen Banken, institutionelle Investoren und Nichtregierungsorganisationen tätig.

Anlagerichtlinien zum Download

Langversion für Gründliche
Kurzversion für Eilige
Erläuterung zu den Anlagegrundsätzen

Weitere Geschäfts- und Investitionsverbote

Finanzmarktgeschäfte, die zu einer Destabilisierung von Märkten und als Folge zu einer Destabilisierung von Volkswirtschaften führen können, werden ausgeschlossen. Für unser Verhalten an den Finanzmärkten gelten daher folgende Bestimmungen:

Die EthikBank spekuliert nicht mit Rohstoffen oder Nahrungsmitteln. Wir lehnen den spekulativen Ankauf und Verkauf von Nahrungsmittel und Rohstoffen zur Erzielung eines Gewinnes ab, da durch Spekulation die Preise für diese Grundbedürfnisse ohne reale Grundlagen in die Höhe getrieben werden.

Die EthikBank betreibt keinen automatisierten oder algorithmischen Handel von Wertpapieren durch Computerprogramme.

Die EthikBank betreibt keinen spekulativen An- und Verkauf von Devisen zur Erzielung eines Gewinnes ab, da diese Spekulationen zu Instabilität des weltweiten Finanzsystems beitragen.

Wir tätigen keine Investitionen in Wertpapiere oder Unternehmen, die aus steuerlichen Gründen ihren Sitz in Schattenfinanzzentren haben.

Investitionen in derivativen Finanzinstrumenten sind nur zur Absicherung von Risiken zulässig.

Die EthikBank investiert nicht in Unternehmen oder Staaten, die die Negativkriterien zwar nicht verletzen, aber die in kritischen Geschäftsfeldern tätig sind oder aufgrund umstrittener Aktivität an den ethischen Ansprüchen der EthikBank scheitern.

Liste der kontroversen Unternehmen/Geschäftsfelder

Die EthikBank unterhält keine Geschäftsbeziehungen zu radikalen Parteien und Vereinigungen. Hierbei orientieren wir uns an den Ergebnissen des Verfassungsschutzberichts.

Die EthikBank spendet nicht an politische Parteien. Wir lehnen das finanzielle Geschäftsgebaren einiger politischer Parteien ab, das nach unserem Verständnis gegen soziale und demokratische Grundsätze verstößt.

Freiheitsrechte / MenschenrechteVerletzung von Menschenrechten in den politischen und zivilen Grundfreiheiten
KorruptionStaaten mit eklatanter oder extremer Korruption
ILO-Kernarbeitsnormen,
Kinderarbeit
Staaten, welche die ILO-Kernarbeitsnormen (inkl. Kinderarbeit) nicht unterzeichnet haben
Militärkonventionen
inkl. Streumunition
Staaten, die wichtige Militärkonventionen inkl. des Oslo-Übereinkommen über Streumunition nicht unterzeichnet und ratifiziert haben
NuklearwaffenBesitz von Nuklearwaffen (Independent Center for Defense Information)
Artenschutz und BiodiversitätStaaten, welche das CITES-Abkommen (Artenschutz) und Rio-Protokoll (Biodiversität) nicht unterzeichnet haben
KlimaStaaten, die das Pariser Klimaschutzübereinkommen nicht unterzeichnet und ratifiziert haben
AtomenergieStaaten mit hoher Atomstromproduktion


mehr Informationen zum Staatenrating


 

Weitere Säulen des EthikBank-Prinzips

Basis aller Geschäfte ist unsere strenge sozial-ökologische Anlagepolitik - ein Mix aus Tabu- und Positivkriterien.

Zu den Anlagekriterien

In der gläsernen Bank legen wir alle Investitionen bis ins Detail offen. So können Sie uns jederzeit auf die Finger schauen.

Zur gläsernen Bank