logo
Sie haben Fragen?

Unser Kundenzentrum antwortet gern!

036691-862345

FinTS und EBICS

Mit FinTS erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte einfach und sicher mittels Banking-Software oder App.

  • Schnelle Übertragung
  • Verarbeitung von großen Datenmengen
  • Höchste Sicherheitsstandards

FinTS anfragen

FinTS-Verfahren

Mit dem Onlinebanking-Standard Financial Transaction Service (FinTS) in Kombination mit dem Sicherheitsverfahren PIN/TAN und einer Chipkarte bzw. Sicherheitsdatei (HBCI) erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte einfach, schnell und sicher. Dazu bieten sich insbesondere die genossenschaftlichen Banking-Software-Produkte "Profi cash" und "VR-NetWorld Software" an.

EBICS (Electronic Banking Internet Communication Standard) und FinTS (Financial Transaction Service) bietet sich an, wenn Sie z.B. viele Transaktionen ins Nicht-Sepa-Ausland tätigen. Die folgenden Absätze bieten Ihnen einen Überblick über die jeweiligen Vorteile dieser Verfahren.

Verfahren im Überblick

EBICS ist der Standard der Deutschen Kreditwirtschaft für die sichere und schnelle Datenfernübertragung zwischen Ihnen und Ihrer EthikBank. EBICS ist multibankenfähig und kann große Datenmengen übertragen. So lassen sich Aufträge unabhängig vom Standort freigeben. Seit dem 1. Januar 2008 ist dieser Standard für alle zur Deutschen Kreditwirtschaft gehörenden Finanzinstitute verbindlich. Zudem ist EBICS seit 2003 Teil des DFÜ-Abkommens. Dieses ermöglicht Ihnen bereits seit 1995, Ihren Zahlungsverkehr per Banking-Software und einer elektronischen Signatur in Deutschland sicher abzuwickeln.

Ihre Vorteile

  • Möglichkeit der Nutzung von SEPA-Zahlungsverkehr, SEPA-Echtzeitüberweisung, Auslandszahlung im Massenverkehr und weiterer Dienstleistungen
  • Schnelle Übertragung und Verarbeitung von großen Datenmengen
  • Unterstützung der verteilten elektronischen Unterschrift (VEU) durch Apps und verschiedene Systemplattformen
  • Automatisierte Anbindung an und Verarbeitung in weiteren Systemen wie SAP
  • Sehr hoher Sicherheitsstandard durch den Einsatz aktueller elektronischer Signaturen (Verschlüsselung, Authentifizierung, elektronische Unterschrift)
  • Unterstützung verschiedener Signaturmedien, z. B. Chipkarte oder Handy-Signatur
  • Mobile App "Multivia Sign" optional möglich

  

Was brauche ich für dieses Verfahren?

Für die Abwicklung Ihres Zahlungsverkehrs mit EBICS sind Business und Buchhaltungsanwendungen, wie z.B. SFirm, mit entsprechender EBICS Schnittstelle zwingend notwendig. Bitte beachten Sie, dass VR-NetWorld nicht EBICS-Kompatibel ist.  

FinTS als Weiterentwicklung des Onlinebanking-Standards HBCI

Im Jahr 2002 ist Homebanking Computer Interface (HBCI) in Financial Transaction Service (FinTS) aufgegangen. Gegenüber HBCI bietet dieser Online-Banking-Standard zusätzliche Möglichkeiten: Sie können Überweisungen seitdem nicht nur mit der generell üblichen elektronischen Signatur mittels Chipkarte oder Softwarelösung (HBCI-Sicherheitsverfahren), sondern auch mit dem Sicherheitsverfahren PIN/TAN beauftragen. Zudem bietet FinTS noch mehr Sicherheit, weil hierbei ein hoher Verschlüsselungsgrad verwendet wird. Der FinTS-Onlinebanking-Standard ist zusammengesetzt wie ein Baukasten. So können damit verschiedene Sicherheitsverfahren angewendet werden. Wenn Sie mit Ihrer Banking-Software beispielsweise eine Überweisung beauftragen, dann wird diese durch eine PIN/TAN oder einen digitalen Schlüssel gesichert. Diese Merkmale werden bei Ihrer EthikBank geprüft. Erst wenn dies positiv erfolgt ist, wird Ihr Auftrag ausgeführt.

Ihre Vorteile

  • Automatisiert nutzbare, multibankenfähige Onlinebanking-Schnittstelle
  • Verschlüsselte Übertragung zwischen dem Onlinebanking-Dienst und der Banking-Software über das Internet
  • Autorisierung bzw. Legitimation per PIN/TAN oder elektronischer Unterschrift (HBCI)
  • SEPA- und Auslandszahlungsverkehr möglich

VR-NetWorld-Card mit Sicherheitsverfahren HBCI

Die VR-NetWorld-Card ist optisch nahezu identisch mit der girocard, hat jedoch eine andere Funktion. Im Chip der VR-NetWorld-Card ist die sogenannte elektronische Signatur (digitaler Schlüssel) gespeichert. Diese ist für die Verschlüsselung der Kommunikation zwischen Ihrem Computer und Ihrer EthikBank notwendig. Für die Nutzung benötigen Sie ein zusätzliches Kartenlesegerät. Für die Verwendung mit der VR-NetWorld Software oder mit Profi cash empfehlen wir einen Secoder. Der Vorteil: Die geschäftsrelevanten Daten, d. h. die Transaktionsdetails werden auf dem Display des Secoders angezeigt. So können Sie diese mit Ihren Originaldaten vergleichen, zum Beispiel auf der Rechnung.

Ihre Vorteile

  • Automatisiert nutzbare, multibankenfähige Onlinebanking-Schnittstelle
  • Verschlüsselte Übertragung zwischen dem Onlinebanking-Dienst und der Banking-Software über das Internet
  • Autorisierung bzw. Legitimation per PIN/TAN oder elektronischer Unterschrift (HBCI)
  • SEPA- und Auslandszahlungsverkehr möglich

Darauf sollten Sie achten

So sorgfältig, wie Sie beim browserbasierten Onlinebanking mit Ihren Zugangsdaten und Ihren Transaktionsnummern umgehen, sollten Sie auch bei Nutzung einer Banking-Software mit Ihren Zugangsdaten bzw. Ihrer VR-NetWorld-Card umgehen. Achten Sie darauf, dass niemand Ihre Zugangsdaten oder Ihre VR-NetWorld-Card in die Hände bekommt. Bewahren Sie niemals Ihre VR-NetWorld-Card und die Zugangsdaten am gleichen Ort auf.

Beschreibung

FinTS / HBCI

EBICS

 

Mit dem Onlinebanking-Standard Financial Transaction Service (FinTS) in Kombination mit dem Sicherheitsverfahren PIN/TAN und einer Chipkarte bzw. Sicherheitsdatei (HBCI) erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte einfach, schnell und sicher.

EBICS ist der Standard der Deutschen Kreditwirtschaft für die sichere und schnelle Datenfernübertragung zwischen Ihnen und Ihrer EthikBank. EBICS ist multibankenfähig und kann große Datenmengen übertragen. Ihren Zahlungsverkehr wickeln Sie per Banking-Software und einer elektronischen Signatur sicher ab.

Voraussetzungnur mit einem separaten Zahlungsverkehrsprogramm nutzbar

Sicherheit

Am höchsten

Sehr hoch

Installation

Anspruchsvoll

Anspruchsvoll

Anwendung

Sehr einfach

Sehr einfach

Kosten (Preise):

 

 

79,00 EUR Basispaket (Kartenleser+Chipkarte)

29,00 EUR für Ersatz- oder Folgekarte

99,90 EUR cyberJack go Plus (ohne Karte) incl. VRNW Software für Windows

10,50 EUR im Monat Bereitstellungskosten

2,50 EUR im Monat Teilnehmerlizenz in der Multivia App

Häufige Fragen zu FinTS

Mit einer Banking-Software erledigen Sie nicht nur Ihre Bankgeschäfte, sondern Sie speichern Ihre Umsätze und Stammdaten dauerhaft in einer Datenbank. Außerdem lässt sich hohes Zahlungsverkehrsaufkommen mithilfe der Programmfunktionen schneller bewältigen. Und Ihr Computer ist nur während der Datenübertragung online.

Der Schlüssel zur Authentifizierung ist entweder in einer Datei oder auf einer Chipkarte, der VR-NetWorld-Card gespeichert.

HBCI FinTS mit Chipkarte und auch das PIN / TAN Verfahren können mit Standardprogrammen genutzt werden.