Prinzipien und Werte

Wir fördern

je ein Frauen-, Ethik und Umweltprojekt. Auch Sie können unseren Projektpartnern helfen, indem Sie sich bei Ihrer Geldanlage für eine Fördervariante entscheiden.

Das EthikBank-Prinzip

unterscheidet uns von konventionellen Banken:

Kinder fairdienen faire Chancen

Shiva

Name:  Shiva Dubas

Alter: 5

Schulklasse: 1. Kindergartenstufe

Bedeutung seines Namens:  Glückverheißender

Einrichtung: Buddhist Child Home (Waisenhaus)

 

Shivas Geschichte 

Shiva gehört zu den jüngsten Kindern im Buddhist Child Home und hält gemeinsam mit seinen Brüdern Shyam und Sudarshan das komplette Waisenhaus auf Trab. Denn diese Gruppe kleiner Jungs sorgt – wie Jungs in ihrem Alter nun einmal sind – für jede Menge Chaos. Sie tollen herum, spielen Streiche und raufen sich auch schon hin und wieder einmal. Dabei ist es allerdings Shiva, der oft als erstes schlichtet und seinen Brüdern am schnellsten verzeiht. Denn er weiß, je schneller sich alle vertragen, desto schneller kann wieder gespielt werden.

Mit den älteren Geschwistern im Waisenhaus spielt Shiva lieber Fußball oder schaut gemeinsam mit ihnen Fernsehen. Dennoch hat Shiva aber auch eine sehr ruhige Seite, besonders wenn er Neues und ihm Unbekanntes sieht. Still beobachtet er dann interessiert aus sicherer Entfernung, um dann später intuitiv das Richtige zu tun. Daher sorgt er bei seinen Geschwistern oder auch bei Besuchern immer wieder für eine Überraschung.

Shiva ist ein sehr aufgeweckter und intelligenter Junge, der aus der Gruppe der kleinen Jungs die besten Schulnoten nach Hause bringt.

Wenn Sie Shiva und das Buddhist Child Home unterstützen möchten: Für jeden empfohlenen Neukunden der EthikBank spenden wir 25 Euro an unseren Projektpartner hamromaya Nepal e.V. Versenden Sie einfach eine E-Card an Ihre Freunde, Verwandte oder Bekannte. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!

oder gehen sie nach oben zum Seitenanfang

Mehr Informationen

Weitersagen!

Für jeden empfohlenen Neukunden spenden wir 25 €.