Prinzipien und Werte

Wir fördern

je ein Frauen-, Ethik und Umweltprojekt. Auch Sie können unseren Projektpartnern helfen, indem Sie sich bei Ihrer Geldanlage für eine Fördervariante entscheiden.

Das EthikBank-Prinzip

unterscheidet uns von konventionellen Banken:

Kinder fairdienen faire Chancen

Sonu, die Perlenfädlerin

Name: Sonu

Einrichtung: Nirmal Bal Bikas Vidhyalaya (Behindertenschule) 

Sonus Geschichte 

Sonu gehört zu den älteren Kindern, die die Behindertenschule Nirmal Bal Bikas Vidhyalaya besuchen. Sie ist ein sehr ruhiges Mädchen, das nicht viel redet und kaum Kontakt zu ihren Mitschülern sucht. Sie fühlt sich bei den Lehrerinnen und den Volontären viel wohler, setzt sich daher meistens auch zu ihnen und verfolgt gespannt und amüsiert die Unterhaltungen, sodass ab und an auch ein Lachen aus ihr herausströmt.

Am wohlsten fühlt sie sich allerdings im „Nähzimmer“, einem Klassenraum, in dem Perlen zu Malas verknüpft werden oder aus Wolle kleine Taschen und Armbänder gefertigt werden. Sonu verbringt jeden Tag einige Stunden in diesem Raum und erstellt ihre eigenen Ketten. Doch eine Behinderung an ihrem rechten Arm erschwert ihre Arbeit ungemein. Sie muss nämlich einarmig die kleinen Perlen durch die dünne Schnur schleusen. Ein schwieriges Unterfangen, das Sonu aber bravourös meistert und sich nicht aus der Ruhe bringen lässt. Wenn sie vor ihren bunten Perlen sitzt, scheint es so, als sei sie in ihrer eigenen glücklichen Welt.

Wenn Sie Sonu und das Buddhist Child Home unterstützen möchten: Für jeden empfohlenen Neukunden der EthikBank spenden wir 25 Euro an unseren Projektpartner hamromaya Nepal e.V. Versenden Sie einfach eine E-Card an Ihre Freunde, Verwandte oder Bekannte. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!

oder gehen sie nach oben zum Seitenanfang

Mehr Informationen

Weitersagen!

Für jeden empfohlenen Neukunden spenden wir 25 €.