Prinzipien und Werte

Wir fördern

je ein Frauen-, Ethik- und Umweltprojekt. Auch Sie können unseren Projektpartnern helfen, indem Sie sich bei Ihrer Geldanlage für eine Fördervariante entscheiden.

Das EthikBank-Prinzip

unterscheidet uns von konventionellen Banken:

OnlineBanking-Anwendung

Modernes OnlineBanking

OnlineBanking funktioniert heute auf verschiedenen Wegen. Wer es einfach haben will, bevorzugt die Anwendung im Internet. Anspruchsvollen Bedürfnissen wird eine Finanz-Software am besten gerecht. Unabhängige, die ihre Bank am liebsten in der Tasche tragen, werden mit dem mobilen Banking liebäugeln.

OnlineBanking mit modernen PIN-TAN-Verfahren

Die Zugangsdaten zum OnlineBanking erhalten Sie von Ihrer EthikBank über den sicheren Postweg. Das Verfahren mit Persönlicher Identifikationsnummer (PIN) und der Erstellung einer Transaktionsnummer (TAN) mittels Lesegerät (TAN-Generator) ist eine sehr sichere bewährte Methode, mit der Sie Aufträge im OnlineBanking erteilen können. Oder Sie erhalten Ihre TAN mit unserer TAN-App sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet-Computer.

Funktionen im Überblick

Anmeldung

Öffnen Sie auf unserer Homepage den Login-Zugang „Zum Online-Banking“.

Es öffnet sich unsere die Login-Seite. Melden Sie sich hier mit Ihrem NetKey oder Ihrem Alias sowie Ihre PIN an. Drücken Sie dann auf „Anmelden“.

Erstanmeldung im OnlineBanking mit NetKey

Eine wichtige Zugangsvoraussetzung fürs Onlinebanking ist der NetKey. Der NetKey ist Ihre persönliche Kennung, mit der Sie sich im OnlineBanking authentifizieren können. Dieser wird von Ihrer Bank ausgegeben und besteht aus 5 bis 11 Ziffern. Diese Ziffernfolge können Sie gegen einen selbst gewählten Alias-Namen bzw. Benutzernamen austauschen. Damit verwalten Sie alle Online-Konten und -Depots mit nur einem Benutzernamen und der dazugehörigen PIN. Zukünftig erhalten Sie mindestens alle 90 Tage beim Log-in im OnlineBanking die Aufforderung, sich mit Ihrem NetKey und Ihrem Kennwort bzw. Ihrer PIN sowie einer TAN zu legitimieren. Ihr Alias-Name muss aus mindestens 7 bis maximal 35 Zeichen bestehen und mindestens einen Buchstaben enthalten. Er sollte für Außenstehende schwer zu erraten sein.

Kontoübersicht

Nach der Anmeldung zum neuen OnlineBanking landen Sie direkt auf der Startseite. Hier sehen Sie auf den ersten Blick eine Übersicht Ihrer Konten.

 

Umsatzanzeige

Sie rufen die Umsatzanzeige auf, indem Sie in der Kontenübersicht auf das gewünschte Konto klicken. Alternativ können Sie auf den Pfeil neben dem Konto klicken und dann das Icon „Umsätze“ wählen.

 

Kontenübersicht anpassen

Sie haben die Möglichkeit, die Anzeige Ihrer Konten individuell anzupassen. Dafür bieten wir Ihnen verschiedene Optionen an. Ihre Einstellungen bleiben auch bei zukünftigen Aufrufen erhalten.

Option 1: Sortierung der Kontenanzeige individuell festlegen:

Klicken Sie auf das Icon mit dem Pfeil nach unten. Es öffnet sich ein kleines Fenster. Sie können hier die Kontenübersicht nach drei verschiedenen Kriterien sortieren:

  • Finanzinstitut
  • Kontoart
  • Kontoinhaber

Option 2: Sichtbarkeit & Kontenbezeichnung individuell festlegen:

Klicken Sie dafür auf das Icon mit den 3 Punkten. Es öffnet sich ein kleines Fenster.
Sie können hier über zwei verschiedene Menüpunkte die Kontenansicht individualisieren.

  • Sichtbarkeit von Konten bearbeiten

Sie können ausgewählte Konten von der Anzeige in der Kontenübersicht ausschließen.

  • Kontobezeichnung ändern

Sie können Bezeichnung Ihrer Konten nach eigenen Wünschen individualisieren.

Überweisungsvorlagen übertragen

Um Ihre bisherigen Überweisungsvorlagen in das neue OnlineBanking zu importieren, gehen Sie im Menü „Banking & Verträge“ auf den Reiter „Vorlagen“.

Hier wählen Sie das Feld „Überweisungsvorlagen“. Es öffnet sich die Übersicht der Überweisungsvorlagen. Sie können hier über den Button „Vorlagen übertragen“ Ihre bisherigen Überweisungsvorlagen hochladen.

Achtung! Es öffnet sich ein Info-Fenster zum Upload, in dem zwei Häkchen bereits vorbelegt sind. Entfernen Sie bitte einen dieser Haken, sonst werden die Vorlagen doppelt übernommen. 

 

Überweisungen durchführen

Überweisungen können im Menü „Banking & Verträge“ unter dem Reiter „Überweisung“ ausgeführt werden. Ihnen stehen unter diesem Reiter folgende Überweisungsoptionen zur Verfügung:

  • Inland/SEPA
  • Dauerauftrag
  • Ausland

Inland-/SEPA Überweisung vornehmen

Überweisung individuell vornehmen

Klicken sie auf „Inland/SEPA“ und geben Sie die Zahlungsdaten des Empfängers, den Betrag, Verwendungszeck und das Ausführungsdatum ein. Klicken Sie anschließend auf „Prüfen & Beauftragen“.

 

Überweisung per Vorlage vornehmen

Im Menüpunkt „Vorlagen“ finden Sie Ihre Vorlagen für Überweisungen und Auslandszahlungen.

Wählen Sie die gewünschte Vorlage. Klicken Sie dafür auf das Icon mit den 3 Punkten.
Es öffnet sich ein kleines Fenster und Sie können mit Hilfe der Vorlage eine Überweisung oder einen Dauerauftrag erfassen.

 

Angekündigten Lastschriften

Sie finden Ihre angekündigten Lastschriften in Ihrer Kontenübersicht in der Umsatzanzeige. Wählen Sie in der Kontoübersicht das entsprechende Konto aus und lassen sich dann die Umsätze anzeigen, indem Sie auf das Icon Umsätze drücken.

Es erscheint Ihre Umsatzanzeige. Hier werden Ihnen - sofern vorhanden - angekündigte Lastschriften aufgeführt.

Kontoauszüge abrufen

Ihre Kontoauszüge finden Sie im Postfach. Dieses erreichen Sie mit einem einfachen Klick oben rechts auf das Briefsymbol.

 

Ihnen werden im Postfach alle Dokumente Ihrer Bank angezeigt. Auch Ihre bisherigen Dokumente werden automatisch in das neue OnlineBanking übertragen. Außerdem können Sie aus dem Postfach Nachrichten direkt an uns senden oder auf Nachrichten von uns antworten.

Im Ordner Dokumente finden Sie zum Beispiel:

• Mitteilungen der Bank (Kontomitteilungen)
• Kontoauszüge
• Wertpapiermitteilungen
• Kreditkarten-Umsatzaufstellungen
• …

Online-Zugang sperren

Wenn Sie Ihren Online-Zugang sperren möchten, klicken Sie im Menü auf „Service & Mehrwerte“ auf den Reiter „Sicherheit“. 

Nach einem Klick auf den Link "Online-Zugang sperren" haben Sie zwei verschiedene Optionen:

  • Online-Zugang telefonisch sperren (Zentrale Sperr-Notrufnummer 116 116)
  • Online-Zugang online sperren

 

 

Alias ändern

Wenn Sie Ihren Alias ändern möchten, klicken Sie im Menü auf „Service & Mehrwerte“ auf den Reiter „Sicherheit“. Dort finden Sie den Alias im Bereich „Online-Zugang“. 

Nach einem Klick auf den Link auf das Pfeilsymbol neben dem Eintrag Alias öffnet sich ein kleines Pop-up Fenster mit dem Titel „Wir leiten Sie weiter“. Klicken Sie auf den Button „Zur Alias-Verwaltung wechseln“.

Es öffnet sich ein neuer Tab – „Aliasverwaltung“. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihren Alias zu ändern oder zu löschen.

TAN-Verfahren verwalten

Um Ihr TAN-Verfahren zu verwalten, klicken Sie im Menü auf „Service & Mehrwerte“ auf den Reiter „Sicherheit“. Dort finden den Bereich „TAN-Verfahren“.

Wenn Sie Ihre TAN-Verfahren einsehen, ändern oder löschen möchten, dann klicken Sie auf das Pfeilsymbol rechts. Es öffnet sich ein kleines Pop-up Fenster mit dem Titel „Wir leiten Sie weiter“. Klicken Sie auf den Button „Zur TAN-Verwaltung wechseln“.

Es öffnet sich ein neuer Tab. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre TAN-Verfahren zu verwalten.

Umsätzanzeige bis 90 Tage rückwirkend anzeigen lassen

Grundsätzlich ist im OnlineBanking die Umsatzanzeige rückwirkend bis 30 Tage eingestellt! Sie können aber auch alle Umsätze der letzten 90 Tage abrufen. Dies müssen Sie am jeweiligen Konto einstellen:

Rufen Sie in der Kontoübersicht die Umsätze für das Konto auf. In der Umsatzanzeige sehen Sie oben rechts eine Lupe. Bitte klicken Sie diese an. Es öffnet sich ein Feld, in dem Sie einen Zeitraum von 30, 60 oder 90 Tagen wählen können.

TAN-lose Überweisung bis 30 €

Überweisungen und Umbuchungen von Kleinstbeträgen bis 30,00 Euro pro Einzelauftrag und maximal 50 Euro pro Tag können Sie TAN-los ausführen. Im Einzelfall wird das System dennoch stichprobenweise aus Sicherheitsgründen eine TAN abfragen.

Sollten Sie dies partout nicht wollen, können sich an das Kundenzentrum wenden und dieses Funktion abschalten lassen. Dies hat aber z.B. in der App zur Folge, dass Sie "Kwitt" nicht mehr nutzen können.

Prepaidkarte laden

Wenn Sie ein Karten-Mobiltelefon haben, können Sie das Prepaid-Konto Ihres Mobiltelefons im OnlineBanking aufladen. Gehen Sie über "Service & Mehrwerte" und klicken Sie dann auf den Menüpunkt „Handy laden“.

Am Geldautomaten funktioniert es genauso.

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns!

Banking-App

Mit der nützlichen Banking-App können Sie all Ihre Konten überblicken - auch die bei anderen Banken. Möglich macht das die so genannte FinTS-Schittstelle, die Banken technisch miteinander verbi

TAN-App

Onlinebanking mit einem Zahlungsverkehrsprogramm

Geschäftskunden und anspruchsvolle Privatkunden brauchen mehr Komfort und bevorzugen eine Finanz-Software. Sofern Ihr Unternehmen nicht im außereuropäischen Ausland aktiv ist (siehe Auslandszahlungen), empfehlen wir das Programm der genossenschaftlichen Bankengruppe VR-NetWorld für 12 € Lizenzmiete pro Jahr:

Der Support für VR-NetWorld 6 wurde eingestellt! Damit Sie auch weiterhin reibungslos Ihre Transaktionen durchführen können, stellen Sie jetzt auf die Version 7.0 um!

Um VR-NetWorld 7.0 dauerhaft nutzen zu können, ist die Eingabe eines Lizenzschlüssels notwendig.

Neben VR-NetWorld unterstützt unser System natürlich weitere Programme, auch für Mac und Linux:

Für Mac und Linux

 

Aktualisieren Sie Ihr Programm regelmäßig! Eine gute Pflege ist wichtig für reibungsloses Online-Banking, weil sich Kontaktdaten von Banken (BLZ, Zugangswege) ändern können.

Auslandszahlungen

Wenn Sie Geschäftspartner im außereuropäischen Ausland haben, hilft Ihnen VR-NetWorld nicht weiter. Für Auslandszahlungen empfehlen wir kostenpflichtige Businessanwendungen wie Starmoney Business oder ProfiCash.

Zugangsweg einrichten

Zum Einrichten des Zugangs brauchen Sie die Kommunikationsadresse der EthikBank: hbci-pintan.gad.de/cgi-bin/hbciservlet

Um Ihr Konto bestmöglich zu schützen, entwickeln wir unsere Sicherheitsverfahren ständig weiter.

Häufige Fragen zum Onlinebanking

Wie lange kann ich Kontoumsätze im Internet sehen?

Die Umsätze werden 90 Tage lange gespeichert. Danach sind sie nicht mehr sichtbar.

Ich habe meinen Onlinezugang durch mehrfache Falscheingaben von PIN und TAN gesperrt. Was kann ich tun?

Sie haben drei Versuche für die richtige Eingabe Ihrer PIN. Beim vierten bis achten Versuch (mit der korrekten PIN) erhalten Sie zusätzlich eine TAN, mit der Sie die Sperrung Ihres Online-Zugangs eigenständig aufheben können.

Nach dem neunten Fehlversuch wird Ihnen aus Sicherheitsgründen der Online-Zugang gesperrt. Sie bekommen dann im Anschluss automatisch eine neue Start-PIN per Post zugesandt.

Worin liegen die Vorteile des Internetbanking gegenüber dem Banking mit Hilfe eines Zahlungsverkehrsprogramms?

Wenn Sie ein Zahlungsverkehrsprogramm nutzen, können Sie Ihr Online-Banking nur an dem Computer abwickeln, auf dem das Programm installiert ist. Mit dem Internetbanking sind Sie unabhängiger, weil Sie Ihre Bankgeschäfte an jedem Ort der Welt erledigen können. Sie brauchen dafür nur einen Internetzugang. Allerdings raten wir dringend davon ab, für das Online-Banking öffentliche oder unbekannte Computer zu nutzen. Kleine Spionageprogramme könnten Ihre Tastatureingaben aufzeichnen und an Unbefugte weitergeben. 

Sie haben noch Fragen? Wir die Antworten.

oder gehen sie nach oben zum Seitenanfang

Mehr Informationen

Sie haben Fragen?

Yves Klaus antwortet gern.


onlinebanking@ethikbank.de

036691-58207

Apple Pay

Schnell, sicher, kontaktlos bezahlen!

Bestes Onlinebanking

Bank des Jahres 2012: Platz 1 für die EthikBank in der Kategorie „Onlinebanking“.

Die VR-BankingApp

Alle eigenen Konten überblicken - auch die bei anderen Banken