Prinzipien und Werte

Wir fördern

je ein Frauen-, Ethik- und Umweltprojekt. Auch Sie können unseren Projektpartnern helfen, indem Sie sich bei Ihrer Geldanlage für eine Fördervariante entscheiden.

Das EthikBank-Prinzip

unterscheidet uns von konventionellen Banken:

Zins und Zinskritik

Zinsen als Lohn des Wartens

Zinskritik ist so alt wie der Zins selbst und angesichts der Schuldenkrise aktueller denn je. Andauerndes Wachstum der Wirtschaftsleistung und exponentielles Wachstum der Vermögen und Schulden (Zinseszinseffekt) bedrohen die Stabilität der Finanzwirtschaft und unsere Lebensgrundlagen. Dabei ist unser Verhältnis zum Zins ausgesprochen kontrovers, vergleichbar mit einer lebenslangen Hass-Liebe: Den einen (Sparern) kann er nicht hoch genug sein; die anderen (Bauherren) sehen ihn am liebsten im Keller -
so wie aktuell. Das ständige Rauf und Runter der Zinsen verstehen viele Menschen nicht. Gerade jetzt wünschen sie sich hohe Zinsen auf ihren Sparkonten, um die Inflation zumindest auszugleichen.

Zins und Zinskritik sind Schwerpunktthema des neuen E-THIKKER's. Besonders die Zinskritiker dürfen nun hoffen, denn erstmals könnte es einer kleinen Gruppe von Wirtschaftswissenschaftlern gelingen, in der Politik Gehör zu finden. Die wissenschaftliche Arbeitsgruppe "Nachhaltiges Geldsystem" geht der Frage nach, welche Gestaltungsmöglichkeiten von Geld und Währung die Wirtschaftswissenschaft und die Politik bisher übersehen haben könnten. Ihr erster Bericht wird noch in diesem Jahr fertig gestellt und mit Unterstützung der EthikBank veröffentlicht.

In der Wirtschaftswissenschaft wurde die kritische Analyse der Funktionsweise unseres Geldsystems und möglicher Fehlsteuerung durch Zins- und Zinseszinseffekte lange Zeit ignoriert oder sogar belächelt. Das Blatt könnte sich bald wenden, denn selbst herausragend etablierte Ökonomen wie der Münchner IFO-Chef Hans-Werner Sinn geben inzwischen offen zu, dass sie sich „geirrt haben“. Aus Gesprächen mit Bundestagsabgeordneten und den Diskussionen in der Enquete-Kommission zur Wachstumsproblematik weiß die Arbeitsgruppe, dass die verantwortlichen Politiker dringend auf unabhängige und unkonventionelle Analysen und Ideen warten. Die  offensichtliche Ratlosigkeit der Politik ist letztlich auch Ausdruck von Versäumnissen der ökonomischen Forschung und Lehre.

oder gehen sie nach oben zum Seitenanfang

Mehr Informationen

Faire und reelle Zinsen verdienen

Geld fair DIENEN

Gewiss: Auch eine Bank muss Geld verdienen. Aber unsere Preise sind fair und reell. Unser Girokonto, alle Geldanlagen und Kredite stehen für ambitionierte Leistung und ehrliche Konditionen. Kleingedruckte Stolperfallen werden Sie bei uns nicht finden. Entscheiden Sie sich jetzt für eine sozial verantwortliche Bank! Ihr Geld hat es fairdient: 036691-862345