Prinzipien und Werte

Das EthikBank-Prinzip

unterscheidet uns von konventionellen Banken:

Elektromobilität

Familie Orion, Neu Wulmstorf (Niedersachsen)

Ingo und Christina Orion träumen davon, energieautark zu leben. Erst errichteten sie mit Hilfe der EthikBank eine PV-Anlage mit einer Leistung von knapp 6 kWp. Nun haben sie ein Elektroauto gekauft, das mit dem selbst geernteten Sonnenstrom betankt wird. 

Familie Sommer, Grefrath
(Nordrhein-Westfalen)

Mit dem Ökokredit der EthikBank haben sich Ilka und Bernd Sommer einen Renault Zoe gekauft und sind nun komplett elektrisch auf den Straßen unterwegs.

 

Andreas Kels, Viersen
(Nordrhein-Westfalen)

"Meine solare Begeisterung hat bereits 1999 mit Solarthermie und 2000 mit Photovoltaik auf dem Dach unseres Hauses begonnen. Dank der EthikBank nutzen wir nun auch die automobile Mobilität der Zukunft." 

Jürgen Ballreich, Hockenheim
(Baden-Würtemmberg)

"Seit 2006 bin ich elektrisch unterwegs, insgesamt bereits 97.500 km. Da mir die Umwelt am Herzen liegt, gibt mir dies ein gutes Gefühl. Bei meinem Stromanbieter habe ich auf Naturstrom umgestellt. Mein Auto wird vorwiegend nachts beladen, zu einer Zeit, in der wir mehr Strom zur Verfügung haben als verbraucht wird.
Ich liebe die Natur. Am Schönsten finde ich es, mit offenen Fenstern zu fahren, so wurde der Wunsch nach einem Cabriolet geboren. Mein Golf (Bild oben) ist mittlerweile 21 Jahre alt und mit 20 kW (27 PS) nicht gerade ein Rennwagen. Nun baue ich einen 997er Porsche Cabriolet auf Elektroantrieb um (unteres Bild)."

Familie Müller, Pasewalk
(Mecklenburg-Vorpommern)


"Unser Wunsch war schon lange, so umwelt-schonend wie möglich fahren zu können."
Bis vor Kurzem fuhr Familie Müller deshalb bereits ein Hybridfahrzeug das mit Gas und Benzin angetrieben wurde. Das reichte ihnen aber nicht aus. "Nach der Installation einer PV-Anlage verstärkte sich der Wunsch nach einem Elektrofahrzeug. Auf Grund der Wohn- und Familienverhältnisse musste es aber ein größeres, geländegängiges Auto sein. Diese Kriterien erfüllte nur der Mitsubishi Outlander PHEV." Dank dem ÖkoKredit der EthikBank konnte Familie Müller sich dieses kleine Umweltprojekt finanzieren.

Marco Göbel, Baunatal
(Hessen)

Marco Göbel hat sich mit seiner Partnerin einen großen Traum erfüllt: "Mit dem Kauf eines Renault Zoe leisten wir einen bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz. Die umwelt-freundliche Französin bietet alles, was ein Auto im Alltag können muss."

Rolf Morstein, Kehl
(Baden-Württemberg)

Mit dem Kauf eines Mitsubishi Outlanders PHEV wird Rolf Morstein seinen Arbeitsweg und Einkäufe bis 50 km Entfernung nun rein elektrisch erledigen. "Die Batterie wird mit Sonnenenergie unserer eigenen Photovoltaik-Anlage geladen."

oder gehen sie nach oben zum Seitenanfang

Mehr Informationen