Prinzipien und Werte

Wir fördern

je ein Frauen-, Ethik und Umweltprojekt. Auch Sie können unseren Projektpartnern helfen, indem Sie sich bei Ihrer Geldanlage für eine Fördervariante entscheiden.

Das EthikBank-Prinzip

unterscheidet uns von konventionellen Banken:

Kinder fairdienen faire Chancen

Shila, die Tänzerin

Name:  Shila Dubas

Alter: 14

Schulklasse: 9

Bedeutung ihres Namens:  Charakter

Einrichtung: Buddhist Child Home (Waisenhaus)

Lieblingsfarbe: pink

Lieblingstier:  Vogel (weil er fliegen kann)

Shilas Geschichte 

Shila ist eines der ruhigeren Mädchen im Waisenhaus. Aber stille Wasser sind ja bekanntlich tief. Es braucht eine Weile, bis man sie richtig kennenlernt, doch dies lohnt sich dann umso mehr. Shila ist ein überaus intelligentes und fürsorgliches Mädchen. Sie hilft oft der Hausmutter beim Zubereiten des Essens und bei der Betreuung der jüngeren Kinder. Besonders bei diesen jüngeren Kindern wird sie als ältere Schwester respektvoll angesehen, die Shila bei Fragen und Problemen zu Rate ziehen. Wenn sich Shila nicht gerade um die Kleinen kümmert, schaut sie gerne Bollywood-Filme. Sie liebt es außerdem zu tanzen, insbesondere traditionelle nepalesische Tänze. Wenn sie tanzen kann, ist ihre Schüchternheit wie verflogen. Bei Aufführungen ist sie meist die erste, die sich auf die Bühne traut und das Publikum verzaubert. Shila denkt meistens zuerst an ihre Mitmenschen – sei es nun ihre Geschwister im Waisenhaus oder ihre Freunde in der Schule.

Im Buddhist Child Home gefällt ihr am besten, dass sie mit ihren Geschwistern zusammenleben kann und es ihnen an nichts fehlt. Shila möchte in Zukunft als Sozialarbeiterin den ärmeren und weniger privilegierten Menschen in Nepal helfen. Daher wünscht sie sich nichts weiter, als dass die Armut auf der Welt abgeschafft wird.

oder gehen sie nach oben zum Seitenanfang

Mehr Informationen

Weitersagen!

Für jeden empfohlenen Neukunden spenden wir 25 €.